DATENSCHUTZERKLÄRUNG / INFORMATIONSVERPFLICHTUNG

Uns ist es ein besonderes Anliegen Ihre Daten zu schützen, weshalb wir bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten (zB Stammdaten) die geltenden Datenschutzbestimmungen insb der DSGVO und dem DSG einhalten.

Nachfolgend finden Sie nähere Informationen über die von uns durchgeführten Datenverarbeitungen:

  1. Verantwortlicher

Lints GmbH, Am Winterhafen 1, 4020 Linz, info@lints.at

Da wir gesetzlich nicht verpflichtet sind, haben wir keinen Datenschutzbeauftragten bestellt/bei der Datenschutzbehörde benannt.

  1. Betroffenenrechte/Widerspruchs- und Widerrufsrecht/Beschwerderecht

2.1. Sie haben uns gegenüber folgende Rechte hinsichtlich der Sie betreffenden personenbezogenen Daten:

  • Recht auf Auskunft (Art 15 DSGVO),
  • Recht auf Berichtigung (Art 16 DSGVO) oder Löschung (Art 17 DSGVO),
  • Einschränkung der Verarbeitung (Art 18 DSGVO),
  • Recht auf Datenübertragbarkeit (Art 20 DSGVO),
  • Recht auf Widerspruch der Verarbeitung (Art 21 DSGVO).

Widerspruchsrecht: Basiert die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten auf einer Interessenabwägung (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO: berechtigte Interessen), haben Sie das Recht, aus Gründen, die sich aus Ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung Widerspruch einzulegen. Wir ersuchen Sie bei Ausübung Ihres Widerspruchsrechts, uns Ihre Gründe darzulegen, weshalb wir Ihre personenbezogenen Daten nicht wie von uns durchgeführt verarbeiten sollten. Wir prüfen die Sachlage und stellen entweder die Datenverarbeitung ein oder passen sie an oder zeigen Ihnen unsere zwingenden schutzwürdigen Gründe auf und führen die Datenverarbeitung fort. Wir führen die Datenverarbeitung auch dann fort, wenn sie der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen dient.

Der Datenverarbeitung für die Zwecke der Direktwerbung und Datenanalyse können Sie jederzeit widersprechen. In diesem Fall stellen wir die Datenverarbeitung ein.

Widerrufsrecht: Haben Sie uns für die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten Ihre Einwilligung erteilt, können Sie die Einwilligung auch jederzeit widerrufen. Durch Ihren Widerruf wird die Rechtmäßigkeit der bis zum Widerruf erfolgten Datenverarbeitung nicht berührt.

Um die angeführten Rechte auszuüben, müssen Sie uns persönlich, telefonisch oder schriftlich informieren:

Lints GmbH, Am Winterhafen 1, 4020 Linz, info@lints.at

Bitte beachten Sie, dass wir Ihnen nur dann Auskünfte erteilen können, wenn Sie sich identifizieren können.

2.2. Wenn Sie der Ansicht sind, dass die Datenverarbeitung gegen geltendes Datenschutzrecht verstößt oder wir Ihre datenschutzrechtlichen Ansprüche verletzen, haben Sie außerdem das Recht eine Beschwerde bei der Aufsichtsbehörde einzubringen. Ihre Beschwerde richten Sie bitte an:

 

Österreichische Datenschutzbehörde

Wickenburggasse 8

1080 Wien

 

  1. Informationen über die Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten

3.1. Websitebesuch

  • Zweck: Wenn unsere Website nur informativ genutzt wird (keine Registrierung und keine Übermittlung sonstiger Informationen), werden personenbezogene Daten erhoben, die von Ihrem Browser an unseren Server übermittelt werden. Das ist technisch erforderlich, um Ihnen unsere Website anzuzeigen und die Stabilität und Sicherheit der Website gewährleisten zu können.
  • Rechtsgrundlage: berechtigtes Interesse (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO), § 96 Abs 3 TKG 2003
  • Folgende Daten werden verarbeitet: IP-Adresse, Datum und Uhrzeit der Anfrage, Zeitzonendifferenz zur GMT, Inhalt der Anforderung (konkrete Seite), Zugriffsstatus/HTTP-Statuscode, jeweils übertragene Datenmenge, anfordernde Website, Browser, Betriebssystem und Oberfläche, Sprache und Version der Browsersoftware
  • Speicherdauer: So lange Sie unsere Website nutzen.
  • Empfänger/Empfängerkategorien: Auftragsverarbeiter

3.2. Elektronische Kontaktanfragen über die Website

  • Zweck: Bearbeitung von Kontaktanfragen über E-Mail oder das Website-Kontaktformular.
  • Rechtsgrundlage: Erfüllung eines Vertrags, zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich (Art 6 Abs 1 lit b DSGVO), berechtigtes Interesse (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO), § 96 Abs 3 TKG 2003
  • Folgende Daten werden verarbeitet: Stammdaten, Inhaltsdaten der Anfrage
  • Speicherdauer: Bis zur Beantwortung der Anfrage. Falls gesetzliche Aufbewahrungspflichten bestehen wird die Verarbeitung bis dahin eingeschränkt.
  • Empfänger/Empfängerkategorien: Auftragsverarbeiter

3.3. Cookies/Webanalysedienst

  • Zweck: Verbesserung des Leistungsangebots, Webauftritts und Direktwerbung
  • Rechtsgrundlage: Einwilligung (Art 6 Abs 1 lit a DSGVO), Erfüllung eines Vertrags, zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich (Art 6 Abs 1 lit b DSGVO), berechtigtes Interesse, insb zur Verbesserung der eigenen Dienste zugunsten der Nutzer (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO), § 96 Abs 3 TKG 2003
  • Folgende Daten werden verarbeitet: IP-Adresse
  • Speicherdauer: 26 Tage, Einstellung in Webanalysedienst Google Analytics
  • Empfänger/Empfängerkategorien: Google Analytics

3.4. Kundenverwaltung, Rechnungswesen, Logistik und Buchführung

  • Zweck: Verarbeitung personenbezogener Daten im Rahmen jeglicher Geschäftsbeziehungen mit Kunden und Lieferanten im Rahmen einer Gewerbeausübung samt systematischer Aufzeichnung aller die Einnahmen und Ausgaben betreffenden Geschäftsvorgänge.
  • Rechtsgrundlage: Einwilligung (Art 6 Abs 1 lit a DSGVO), Erfüllung eines Vertrags, zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich (Art 6 Abs 1 lit b DSGVO), Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung (Art 6 Abs 1 lit c DSGVO), berechtigtes Interesse, insb Abwehr, Ausübung und Geltendmachung von Rechtsansprüchen (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO), ausdrückliche Einwilligung (Art 9 Abs 2 lit a DSGVO).
  • Speicherdauer: Bis zur Beendigung der Geschäftsbeziehung oder bis zum Ablauf der für den Auftraggeber geltenden Garantie-, Gewährleistungs-, Verjährungs- und gesetzlichen Aufbewahrungsfristen (insb BAO); darüber hinaus bis zur Beendigung von allfälligen Rechtsstreitigkeiten, bei denen die Daten als Beweis benötigt werden.
  • Empfänger/Empfängerkategorien: Finanzamt, Gerichte und Behörden, Lieferanten, Inkassounternehmen zur Schuldeneintreibung, mit der Auszahlung an den Betroffenen oder an Dritte befasste Banken, Rechtsvertreter, Wirtschaftstreuhänder, Lohnverrechner.

Die Bereitstellung Ihrer personenbezogenen Daten ist zur Vertragserfüllung bzw Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich. Ohne diese Daten können wir einen Vertrag mit Ihnen nicht abschließen.

3.5. Kundenbetreuung und Marketing für eigene Zwecke

  • Zweck: Verarbeitung von eigenen oder zugekauften Kunden- und Interessentendaten für die Geschäftsanbahnung betreffend das eigene Lieferungs- oder Leistungsangebot sowie zur Durchführung von Werbemaßnahmen und Newsletter-Versand; Customer Relation Management.
  • Rechtsgrundlage: Einwilligung (Art 6 Abs 1 lit a DSGVO), Erfüllung eines Vertrags, zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich (Art 6 Abs 1 lit b DSGVO), Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung (Art 6 Abs 1 lit c DSGVO), berechtigtes Interesse, insb Abwehr, Ausübung und Geltendmachung von Rechtsansprüchen (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO)
  • Folgende Daten werden für den Newsletter-Versand über unsere Website verarbeitet: Stammdaten
  • Speicherdauer: Die Daten dürfen bis zum Ablauf des dritten Jahres nach dem letzten Kontakt mit dem Auftraggeber aufbewahrt werden, sofern nicht längere vertragliche oder gesetzliche Aufbewahrungsfristen bestehen.
  • Empfänger/Empfängerkategorien: Firma des Analysedienstes/Dienstleister

 

3.6. Smorder Benutzerkontenverwaltung

Zweck: Verwaltung des angelegten Nutzerprofils. Smorder ist eine mobile Applikation, in der verschiedene Funktionen genutzt werden können. Dazu müssen sich Nutzer mit E-Mail-Adresse und Passwort oder den Facebook-Login-Daten registrieren und erhalten ein Profilkonto. In diesem Profilkonto kann der Nutzer jederzeit inhaltliche Daten zu den von ihm genutzten Smorder Funktionen einsehen und Prämien- und Statuspunkte sammeln (Loyalty), in dem er nach einem Besuch einer Gaststätte den Beleg scannt. Anhand des Umsatzes auf dem Beleg bzw anhand der jeweiligen Produkte werden dem registrierten Nutzer Prämien- und Statuspunkte in seinem Profilkonto gutgeschrieben. Jeder Gastronom kann die Prämienpunkte individuell vergeben, steuern und incentivieren (zB durch %-Rabatte oder kostenfreie Artikel); Statuspunkte werden vom Auftraggeber vergeben. Das Einlösen erfolgt bei einem Folgebesuch durch Generieren eines alphanumerischen Codes, der dem aufnehmenden Kellner bekanntgegeben werden muss. Anschließend wird der Rabatt bzw der Artikel automatisch im Boniersystem freigeschaltet

  • Rechtsgrundlage: Einwilligung (Art 6 Abs 1 lit a DSGVO), Erfüllung eines Vertrags, zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich (Art 6 Abs 1 lit b DSGVO), berechtigtes Interesse, insb Abwehr, Ausübung und Geltendmachung von Rechtsansprüchen (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO)
  • Folgende Daten werden f verarbeitet: Stammdaten
  • Speicherdauer: Die Daten dürfen bis zum Ablauf des dritten Jahres nach dem letzten Kontakt mit dem Auftraggeber aufbewahrt werden, sofern nicht längere vertragliche oder gesetzliche Aufbewahrungsfristen bestehen.
  • Empfänger/Empfängerkategorien:

3.7. Smorder Order

  • Zweck: Smorder Order ist Teil der Smartphone Applikation Smorder, die der Durchführung von Speisen- und Getränkebestellungen mit dem Smartphone dient. Der registrierte Nutzer hat die Möglichkeit in einer Gaststätte Speisen und Getränke direkt am Tisch mit seinem Smartphone zu ordern. Dazu muss sich der Nutzer in der Smartphone Applikation Smorder registrieren. Der registrierte Nutzer kann anschließend durch die virtuelle Speisekarte scrollen und seine gewünschten Artikel in den „Warenkorb“ legen. Für den Bestellabschluss muss der registrierte Nutzer den im Gastro-Betrieb auf seinem Tisch aufgestellten QR-Code scannen.
  • Rechtsgrundlage: Einwilligung (Art 6 Abs 1 lit a DSGVO), Erfüllung eines Vertrags, zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich (Art 6 Abs 1 lit b DSGVO), berechtigtes Interesse, insb Abwehr, Ausübung und Geltendmachung von Rechtsansprüchen (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO)
  • Folgende Daten werden f verarbeitet: Stammdaten
  • Speicherdauer: Die Daten dürfen bis zum Ablauf des dritten Jahres nach dem letzten Kontakt mit dem Auftraggeber aufbewahrt werden, sofern nicht längere vertragliche oder gesetzliche Aufbewahrungsfristen bestehen.
  • Empfänger/Empfängerkategorien:

3.8 Smorder Pre-Order

  • Zweck: Smorder Pre-Order ist Teil der Smartphone Applikation Smorder, die der Durchführung von Speisen- und Getränkebestellungen mit dem Smartphone dient. Der registrierte Nutzer hat die Möglichkeit vor dem Besuch einer Gaststätte Speisen und Getränke mit seinem Smartphone zu ordern. Dazu muss sich der Nutzer in der Smartphone Applikation Smorder registrieren. Der registrierte Nutzer kann anschließend durch die virtuelle Speisekarte scrollen und seine gewünschten Artikel in seinen „Warenkorb“ legen. Für den Bestellabschluss muss der registrierte Nutzer eine der Bezahlvarianten wählen (Barzahlung, Kreditkarte, PayPal oder Sofortüberweisung) wählen um die Transaktion abzuschließen. Vorort muss sich der registrierte Benutzer mittels Abholcode ausweisen, der zuvor automatisiert in der Smorder Applikation erstellt wurde.
  • Rechtsgrundlage: Einwilligung (Art 6 Abs 1 lit a DSGVO), Erfüllung eines Vertrags, zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich (Art 6 Abs 1 lit b DSGVO), berechtigtes Interesse, insb Abwehr, Ausübung und Geltendmachung von Rechtsansprüchen (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO)
  • Folgende Daten werden f verarbeitet: Stammdaten
  • Speicherdauer: Die Daten dürfen bis zum Ablauf des dritten Jahres nach dem letzten Kontakt mit dem Auftraggeber aufbewahrt werden, sofern nicht längere vertragliche oder gesetzliche Aufbewahrungsfristen bestehen.
  • Empfänger/Empfängerkategorien:

 

3.9. Smorder Reservation

  • Zweck: Smorder Reservation ist Teil der Smartphone Applikation Smorder, die der Reservierung von Tischen in Gastrobetrieben dient. Der registrierte Nutzer kann dadurch vor dem Besuch in einer Gaststätte Tische mit seinem Smartphone reservieren. Der registrierte Nutzer gibt Uhrzeit, Datum, Lokal und Anzahl der Personen in die mobile Applikation ein, um einen Tisch zu reservieren. Der registrierte Nutzer erhält sodann ein E-Mail, die seine Tischreservierung bestätigt.
  • Rechtsgrundlage: Einwilligung (Art 6 Abs 1 lit a DSGVO), Erfüllung eines Vertrags, zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich (Art 6 Abs 1 lit b DSGVO), berechtigtes Interesse, insb Abwehr, Ausübung und Geltendmachung von Rechtsansprüchen (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO)
  • Folgende Daten werden f verarbeitet: Stammdaten
  • Speicherdauer: Die Daten dürfen bis zum Ablauf des dritten Jahres nach dem letzten Kontakt mit dem Auftraggeber aufbewahrt werden, sofern nicht längere vertragliche oder gesetzliche Aufbewahrungsfristen bestehen.
  • Empfänger/Empfängerkategorien:

 

3.10 Smorder Payment

  • Zweck: Smorder Payment ist Teil der Smartphone Applikation Smorder, die der Durchführung von Speisen- und Getränkebestellungen mit dem Smartphone dient. Der registrierte Nutzer hat die Möglichkeit in oder außerhalb einer Gaststätte Speisen und Getränke seinem Smartphone zu ordern und zu bezahlen. Dazu muss sich der Nutzer in der Smartphone Applikation Smorder registrieren. Der registrierte Nutzer kann anschließend durch die virtuelle Speisekarte scrollen und seine gewünschten Artikel in den „Warenkorb“ legen. Für den Bestellabschluss muss der registrierte Nutzer eine Bezahloption (PayPal, Kreditkarte, Sofortüberweisung) wählen um den Bestellvorgang abzuschließen.
  • Rechtsgrundlage: Einwilligung (Art 6 Abs 1 lit a DSGVO), Erfüllung eines Vertrags, zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich (Art 6 Abs 1 lit b DSGVO), berechtigtes Interesse, insb Abwehr, Ausübung und Geltendmachung von Rechtsansprüchen (Art 6 Abs 1 lit f DSGVO)
  • Folgende Daten werden f verarbeitet: Stammdaten
  • Speicherdauer: Die Daten dürfen bis zum Ablauf des dritten Jahres nach dem letzten Kontakt mit dem Auftraggeber aufbewahrt werden, sofern nicht längere vertragliche oder gesetzliche Aufbewahrungsfristen bestehen.
  • Empfänger/Empfängerkategorien:

 

  1. Informationen über Datenübermittlungen in Drittländer oder an internationale Organisationen

Die von uns verarbeiteten Daten werden nicht an Empfänger in Drittländer oder internationale Organisationen übermittelt.

10. Kontakt

Lints GmbH

Am Winterhafen 1

4020 Linz

Österreich

Telefon: +43 (0) 720 11 50 58

E-Mail: info@lints.at

Firmenbuchgericht: Landesgericht Linz

Firmenbuchnummer: FN 429517 v

UID-Nr.: ATU69431607

DVR-Nr.: 4018307